KONTAKT

  • Instagram
  • Facebook

送信が完了しました。

 

Datenschutzkennzeichnung

----

Kitamura Japan Inc. hat die folgenden Datenschutzrichtlinien bezüglich des Umgangs mit den persönlichen Daten der Benutzer im Rahmen der auf dieser Website angebotenen Dienste festgelegt.


Kitamura Japan Inc. wird im Folgenden als das "Unternehmen" bezeichnet.

Die auf dieser Website angebotenen Dienste werden im Folgenden als "Dienste" bezeichnet.

Die Datenschutzrichtlinie wird als "diese Richtlinie" bezeichnet.

  • Artikel 1 (Persönliche Informationen)

Der Begriff "persönliche Daten" bezieht sich auf "persönliche Daten", wie sie im Gesetz zum Schutz persönlicher Daten definiert sind, d. h. Informationen über eine lebende Person, die zur Identifizierung einer bestimmten Person anhand von Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, Kontaktinformationen oder einer anderen in den Daten enthaltenen Beschreibung verwendet werden können, sowie Informationen, die zur Identifizierung einer bestimmten Person anhand der Daten selbst verwendet werden können, wie z. B. Aussehen, Fingerabdrücke, Stimmabdruckdaten und Krankenversicherungsnummer.


  • Artikel 2 (Wie wir persönliche Informationen sammeln)

Das Unternehmen kann nach persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankkontonummer, Kreditkartennummer, Führerscheinnummer usw. fragen, wenn sich ein Benutzer für die Nutzung registriert. Darüber hinaus kann das Unternehmen Informationen über Transaktionsdatensätze und Abrechnungen, einschließlich der persönlichen Daten des Benutzers, die zwischen dem Benutzer und seinen Geschäftspartnern usw. vorgenommen wurden, von den Geschäftspartnern des Unternehmens usw. sammeln. Zu den Geschäftspartnern des Unternehmens gehören Informationsanbieter, Werbetreibende und Werbevertriebspartner, die im Folgenden als "Geschäftspartner" bezeichnet werden.

  • Artikel 3. (Zweck der Erfassung und Verwendung persönlicher Daten)

Die Zwecke, für die das Unternehmen personenbezogene Daten sammelt und verwendet, sind die folgenden.

  1. Zur Bereitstellung und zum Betrieb unserer Dienste.

  2. Zur Beantwortung von Anfragen von Benutzern (einschließlich Identifizierung).

  3. Zum Versenden von E-Mails mit Informationen über neue Funktionen, Updates, Kampagnen und andere vom Unternehmen angebotene Dienstleistungen.

  4. Zur Kontaktaufnahme mit dem Benutzer bei Bedarf für Wartungsarbeiten, wichtige Hinweise usw.

  5. Um Benutzer zu identifizieren, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben oder die versuchen, den Dienst für illegale oder unzulässige Zwecke zu nutzen, und um deren Nutzung zu verweigern.

  6. Um Benutzern die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen registrierten Informationen anzuzeigen, zu ändern oder zu löschen und ihren Nutzungsstatus einzusehen.

  7. Um dem Benutzer Nutzungsgebühren für bezahlte Dienste in Rechnung zu stellen.

  8. Für Zwecke, die mit den oben genannten Verwendungszwecken zusammenhängen.


  • Artikel 4 (Änderung des Verwendungszwecks)

  1. Das Unternehmen wird den Verwendungszweck von personenbezogenen Daten nur dann ändern, wenn vernünftigerweise erkennbar ist, dass der Verwendungszweck mit dem Zweck vor der Änderung in Zusammenhang steht.

  2. Im Falle einer Änderung des Nutzungszwecks wird das Unternehmen den Nutzer in der vom Unternehmen vorgeschriebenen Weise über den geänderten Zweck informieren oder diesen auf dieser Website bekannt geben.

  • Artikel 5 (Weitergabe von persönlichen Informationen an Dritte)

  1. Das Unternehmen wird persönliche Informationen nicht ohne die vorherige Zustimmung des Benutzers an Dritte weitergeben, außer in den folgenden Fällen. Das Unternehmen gibt persönliche Informationen nicht ohne die vorherige Zustimmung des Benutzers an Dritte weiter, außer in den folgenden Fällen.
    a.) Wenn die Offenlegung zum Schutz des Lebens, des Körpers oder des Eigentums einer Person erforderlich ist und es schwierig ist, die Zustimmung der Person zu erhalten.
    b.) Wenn es besonders notwendig ist, um die öffentliche Gesundheit zu verbessern oder das gesunde Wachstum von Kindern zu fördern und es schwierig ist, die Zustimmung der Person zu erhalten.
    c.) Wenn die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Zusammenarbeit mit einer nationalen Behörde, einer lokalen Regierung oder einer Person oder Einrichtung erforderlich ist, die von einer der beiden vorgenannten mit der Erfüllung von Aufgaben betraut ist, die durch Gesetze und Vorschriften vorgeschrieben sind, und die Einholung der Zustimmung der Person die Erfüllung dieser Aufgaben wahrscheinlich behindern würde.
      i. Der Verwendungszweck umfasst die Bereitstellung an einen Dritten
      ii. Daten, die einer dritten Partei zur Verfügung gestellt werden sollen
      iii. Mittel oder Methode der Bereitstellung an einen Dritten
      iv. Stoppen der Weitergabe von persönlichen Informationen an Dritte auf Wunsch der Person.
      v. Verfahren zum Empfangen einer Anfrage von der betreffenden Person

  2. Ungeachtet der Bestimmungen des vorstehenden Absatzes gilt die Partei, der die Informationen zur Verfügung gestellt werden, in den folgenden Fällen nicht als Dritter.
    a.) Wenn das Unternehmen den Umgang mit personenbezogenen Daten ganz oder teilweise in dem Umfang überträgt, der zur Erreichung des Verwendungszwecks erforderlich ist.
    b.) Wenn persönliche Daten im Zusammenhang mit der Nachfolge eines Unternehmens aufgrund einer Fusion oder aus anderen Gründen zur Verfügung gestellt werden.
    c.) In Fällen, in denen personenbezogene Daten gemeinsam mit einer bestimmten Person verwendet werden, und die Person im Voraus benachrichtigt wird oder die Person leicht über die Tatsache informiert wird, die Elemente der personenbezogenen Daten, die gemeinsam verwendet werden sollen, der Umfang der Personen, die gemeinsam verwendet werden sollen, der Zweck der Verwendung der Personen, die gemeinsam verwendet werden sollen, und der Name oder Titel der Person, die für die Verwaltung der personenbezogenen Daten verantwortlich ist.

  • Artikel 6 (Weitergabe von persönlichen Informationen)

  1. Wenn das Unternehmen von einer Person aufgefordert wird, persönliche Informationen offenzulegen, wird das Unternehmen diese Informationen unverzüglich an die Person weitergeben. Das Unternehmen kann jedoch beschließen, die Informationen ganz oder teilweise nicht offenzulegen, wenn die Offenlegung zu einem der folgenden Fälle führen würde, und wenn das Unternehmen beschließt, die Informationen nicht offenzulegen, wird es die Person unverzüglich davon in Kenntnis setzen.Für jede Weitergabe von persönlichen Informationen wird eine Gebühr von 100 EUR erhoben.
    a.) Wenn eine Gefahr für das Leben, den Körper, das Eigentum oder andere Rechte und Interessen der Person oder eines Dritten besteht
    b.) Wenn die Gefahr besteht, dass die ordnungsgemäße Ausführung der Geschäfte des Unternehmens erheblich behindert wird
    c.) Wenn es gegen andere Gesetze und Vorschriften verstoßen würde

  2. Ungeachtet der Bestimmungen des vorstehenden Absatzes werden wir grundsätzlich keine anderen Informationen als personenbezogene Daten, wie z. B. Informationen über die Historie und Merkmale, weitergeben.

  • Artikel 7 (Berichtigung und Löschung von persönlichen Daten)

  1. Wenn die persönlichen Daten, die sich im Besitz des Unternehmens befinden, nicht korrekt sind, kann der Benutzer verlangen, dass das Unternehmen die persönlichen Daten in Übereinstimmung mit den vom Unternehmen festgelegten Verfahren korrigiert, ergänzt oder löscht.Die Korrektur, Hinzufügung oder Löschung wird im Folgenden als "Korrektur usw." bezeichnet.

  2. Wenn das Unternehmen eine Anfrage eines Nutzers gemäß dem vorstehenden Absatz erhält und es für notwendig erachtet, der Anfrage nachzukommen, nimmt das Unternehmen unverzüglich Korrekturen usw. an den betreffenden personenbezogenen Daten vor. 

  3. Für den Fall, dass das Unternehmen aufgrund der Bestimmungen des vorstehenden Absatzes eine Korrektur etc. vornimmt oder beschließt, keine Korrektur etc. vorzunehmen, wird das Unternehmen den Nutzer hiervon unverzüglich in Kenntnis setzen.

  • Artikel 8 (Unterbrechung der Nutzung persönlicher Informationen usw.)

  1. Wenn das Unternehmen einen Antrag einer Person auf Aussetzung der Nutzung oder Löschung personenbezogener Daten mit der Begründung erhält, dass die Daten für andere als die vorgesehenen Zwecke verwendet werden oder dass die Daten auf unzulässige Weise erlangt wurden, wird das Unternehmen unverzüglich die erforderlichen Untersuchungen durchführen. Die Unterbrechung der Nutzung oder Löschung wird im Folgenden als "Nutzungsunterbrechung usw." bezeichnet. 

  2. Wenn das Unternehmen aufgrund der Ergebnisse der im vorstehenden Absatz beschriebenen Untersuchung feststellt, dass es notwendig ist, der Anfrage zu entsprechen, wird das Unternehmen die Verwendung der personenbezogenen Daten unverzüglich einstellen. 

  3. Für den Fall, dass das Unternehmen die Nutzung etc. aufgrund der Bestimmungen des vorstehenden Absatzes einstellt oder beschließt, dies nicht zu tun, wird das Unternehmen den Nutzer hiervon unverzüglich in Kenntnis setzen. 

  4. Ungeachtet der beiden vorstehenden Absätze werden in dem Fall, dass die Aussetzung der Nutzung usw. mit erheblichen Kosten verbunden oder anderweitig schwierig umzusetzen wäre und alternative Maßnahmen ergriffen werden können, die zum Schutz der Rechte und Interessen des Nutzers erforderlich sind, solche alternativen Maßnahmen ergriffen.

  • Artikel 9 (Änderungen der Datenschutzrichtlinie)

  1. Der Inhalt dieser Datenschutzrichtlinie kann ohne Benachrichtigung der Benutzer geändert werden, sofern nicht gesetzlich oder in dieser Richtlinie anders vorgesehen. 

  2. Sofern vom Unternehmen nicht anders angegeben, tritt die geänderte Datenschutzrichtlinie in Kraft, wenn sie auf dieser Website veröffentlicht wird.

  • Artikel 10 (Kontakt für Rückfragen)

Wenn Sie Fragen zu dieser Richtlinie haben, wenden Sie sich bitte an die folgende Stelle.


Adresse: Kitamura Japan Inc.

Name der Firma: Keisuke Kitamura (CEO)

E-Mail Adresse:info @kitamura1923.com (Löschen Sie das Leerzeichen nach "info".)


das Ende